Bestellen

Wirkung

Zusammensetzung

Anwendung

 

VITAMIN D3

Das "Sonnenvitamin" für Knochen, Zähne & Immunsystem

  • Trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • Trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
  • Trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei
  • Trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei
  • Trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei
  • Vitamin D hat eine Funktion bei der Zellteilung
  • Hochdosiert
  • Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis
Vitamin D3 ist das "Sonnenvitamin". Der Körper kann es zwar selbst herstellen, braucht aber dazu UV-Strahlung, die vor allem im Winter stark zurückgeht. Vitamin D ist wichtig für Knochenaufbau und feste Zähne und spielt eine regulierende Rolle im Immunsystem. Experten warnen schon seit Langem davor, dass die Bevölkerung in Mittel- und Nordeuropa unter Vitamin D Mangel leidet, was vor allem zu Osteoporose ("Knochenschwund") führen kann. Vor allem ältere Menschen und Menschen, die sich seltener im Freien aufhalten, sind von einem Vitamin D Mangel betroffen. Im Winter (weniger UV-Strahlung) trifft der Vitamin D Mangel fast alle Altersgruppen. Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis!

Bestellen

Vitamin D3
(100 Tabletten pro Packung)

Art.Nr.:1324

(statt Fr. 20.71)


Ihr Warenkorb

Was ist Vitamin D3?

Vitamin D gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. Der Körper nimmt zum einen Vitamin D aus der Nahrung auf, zum anderen kann er es selbst unter dem Einfluss von Sonnenlicht produzieren.

"Vitamin D Mangel ist der Grund für viele epidemische Krankheiten" (lt. Jeff T. Bowles)

Der bekannte amerikanische Autor von Gesundheitsbüchern Jeff T. Bowles vertritt bzgl. Vitamin D die Auffassung, dass Vitamin D Mangel der Grund für viele epidemische Krankheiten und Gesundheitsprobleme ist. Diese Krankheiten treten verstärkt seit den 80er Jahren auf, seitdem Ärzte wg. der Hautkrebsgefahr raten, nicht mehr in die Sonne zu gehen und immer Sonnencreme zu verwenden. Dies führe dazu, dass der Körper auch im Sommer zu wenig Vitamin D selber bilden kann. Bowles ist der Überzeugung, dass durch diese Empfehlungen „jene grossen Epidemien von Übergewicht, Autismus, Asthma und viele andere, mit denen wir uns heute konfrontiert sehen“ entstanden sind. Seine Theorie ist einfach: „Vitamin D3 ist ein Hormon, das von unserer Haut gebildet wird, während wir in der Sonne sitzen. Es ist kein Vitamin, sondern wurde nur fälschlich so eingestuft, als es entdeckt wurde. Wenn unsere Vitamin D3-Speicher leer sind, beginnt unser Körper, sich für den Winterschlaf vorzubereiten, indem er uns übermässig essen lässt – oder er macht uns langsam, damit wir Energie sparen. Oder er lässt uns depressiv sein, damit wir im Haus bleiben.

Vitamin D Mangel führt zu "Winterschlaf" Symptomen

Interessanterweise ist es genau dieser Abfall an Vitamin D3, der auch Bären das Signal zum Winterschlaf gibt! Wenn unser Körper hungersnotartige Bedingungen erwartet, wie das früher im Winter der Fall war, dann spart er unsere essentiellen Ressourcen für die Zukunft. Dies führt zu dem von mir so genannten „Unkompletten Reparatursyndrom“, das wiederum für die meisten Krankheiten verantwortlich ist, denen Menschen sich gegenüber sehen, abgesehen von spontanen Genmutationen, die die altersbedingten Syndrome und Krankheiten erzeugen.“

Ausserdem sagt Bowles von sich selbst: „ Ich selber habe Krankheiten und den Alterungsprozess mehr als 20 Jahre lang studiert, und 10 Jahre davon verbrachte ich 12 Stunden pro Tag in der Bibliothek einer medizinischen Universität, um klinische und wissenschaftliche Studien zu durchforschen! Ich publizierte drei grössere Arbeiten; die Zeitschrift, die sie publizierte, hat fünf Nobelpreis-Gewinner unter ihrem redaktionellen Team. Und meine Arbeiten wurden als höchst aufregend und sehr wichtig eingestuft."

Um zu belegen, dass Vitamin D nicht, wie von einigen Ärzten behauptet in hohen Dosen schädlich ist, hat Bowles ein riskantes Selbstexperiment unternommen: Über 10 Monate hat er extrem hohe Vitamin D Dosen (bis zu 100.000iU.) täglich zu sich genommen. Die Ergebnisse beschreibt er in seinem Buch „Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das grosse Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will“.

Unzureichende Versorgung mit Vitamin D in Deutschland

"Die Versorgung mit Vitamin D in Deutschland ist unzureichend. Kinder aus sozial schwachen Familien, Ältere und Menschen mit Migrationshintergrund sind besonders betroffen - aber auch die Gesamtbevölkerung leidet generell an einer bundesweiten Vitamin-D-Unterversorgung, die nicht weiter ignoriert werden darf." (Dr. Barbara Missler-Karger) so das Fazit einer Expertenrunde, die Ende März 2009 an der Universität Hohenheim zusammen kam. Das Problem für die unzureichende Versorgung liege in der schlechten Verfügbarkeit von Vitamin D, das in nennenswerten Mengen lediglich in fettem Fisch oder Lebertran vorkommt. Die Fähigkeit zur Eigensynthese von Vitamin D nehme zudem mit dem Alter ab. Ausserdem halten sich Kinder und Jugendliche immer weniger im Freien auf bzw. ermögliche der berufliche Alltag den Kontakt mit der Sonne nicht in ausreichender Menge.

"Konsequenzen einer unzureichenden Vitamin D-Versorgung, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen sind ein deutlich erhöhtes Risiko für Osteoporose ("Knochenschwund") im späteren Alter und damit eine Einschränkung der Lebensqualität. Eine schlechtere Versorgung bei älteren Menschen erhöht das Risiko für Knochenbrüche, aber auch gleichzeitig die Krankheitsanfälligkeit gegenüber Infekten."


Ein zu niedriger Vitamin D Spiegel kann entstehen...

  • durch zu wenig Sonnenlicht (das durch Kleidung geblockt wird oder nicht aufgenommen werden kann, wenn Menschen sich nur selten draussen aufhalten, oder im Winter)
  • durch Mangelernährung
  • durch eine verminderte Aufnahme von Vitamin D aus dem Darm (Zöliakie)
  • bei erhöhtem Bedarf (Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder)
  • bei Einnahme bestimmter Medikamente (Antiepileptika)
  • bei erhöhter Ausscheidung über die Nieren

Was ist besser: Sonne oder Vitamin D Pille?

Es gibt immer mehr Ärzte und Wissenschaftler, die empfehlen, sich nicht bewusst der Sonne auszusetzen um den Vitamin D Bedarf zu decken, denn bekanntlich kann die Sonne die Haut nachhaltig schädigen was nicht nur zu vorzeitiger Hautalterung sondern auch Hautkrebs führen kann. Das heisst natürlich nicht, dass Sie jetzt nicht mehr vor die Tür gehen sollen. Ganz im Gegenteil. Aber verzichten Sie darauf, sich zu lange in der Sonne aufzuhalten, nur um die Vitamin D Produktion Ihres Körper anzuregen. Vitamin D Pillen sind daher eine sichere und einfache Möglichkeit, den Vitamin D Bedarf des Körpers zu decken, ohne die Gefahr von Hautkrebs zu erhöhen.

So kann Vitamin D wirken…

  • Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei
  • Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • Vitamin D trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
  • Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei
  • Vitamin D trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei
  • Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei
  • Vitamin D hat eine Funktion bei der Zellteilung

Aktuelle Studien zu Vitamin D

In einer amerikanischen Studie an knapp 19.000 Personen zeigte sich, dass Menschen mit stark erniedrigtem Vitamin-D-Spiegel ein um etwa ein Drittel erhöhtes Risiko für Atemwegsinfekte besitzen. Die Studie belegt erneut die Schlüsselrolle, die das Vitamin im Immunsystem spielt. Und sie bietet eine weitere Erklärung dafür, dass im Winter besonders viele Menschen unter Schupfen leiden: weil nämlich aufgrund der kürzeren Tagesdauer weniger Vitamin D im Körper gebildet wird. (Quelle: Westdeutsche Zeitung, Okt. 2010)

Mehr als die Hälfte der Menschen in der Bundesrepublik Deutschland weisen ein z.T. erhebliches Defizit an Vitamin D3 auf. Das ergab eine Studie des Robert Koch Instituts gemeinsam mit der Universität Kiel, die in diesen Tagen in der internationalen Fachzeitschrift "European Journal of Clinical Nutrition" erschienen ist.

Zusammensetzung/Inhaltsstoffe

1 Tablette enthält / % des empfohlenen Tagesbedarfs*:

  • Vitamin D 800 IU (als D3 Cholecalciferol) / 400% (Das Vitamin D3 wird aus "Lanonlin" sog. "Wollwachs" gewonnen und ist somit rein natürlich)
  • Inaktive Hilfsstoffe: Mikrokristalline Cellulose (Kapselmaterial), Siliciumdioxid (Trägerstoff), Magnesiumsalze von Speisefettsäuren (Trennmittel).

* RDA (= empfohlene Tagesdosis) Prozentsatz des EU Referenzwertes

Dieses Produkt ist FREI von:

Gentechnisch veränderten Stoffen, Weizen, Gluten, Laktose, Zucker, Konservierungsstoffen, künstlichen Farbstoffen, künstlichen Geschmacksstoffen, Natrium, Fruktose, Soja, Fisch Derivaten, Speisestärke, Hefe und Ei. Dieses Produkt ist für Vegetarier geeignet.

Anwendung

Als Nahrungsergänzung verzehren Sie täglich eine Tablette mit etwas Wasser.

Maximale Tagesdosis: 1 Tablette.

Für alle hier gemachten Angaben ist ausschliesslich der Hersteller des o.g. Produktes verantwortlich. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Packung. Dieses Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Ausserhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Kühl und trocken lagern.

*Rechtshinweis: Die hier genannten Informationen sind allgemeine Beschreibungen zu den Inhaltsstoffen dieses Produktes. Sie stammen aus unterschiedlichen Quellen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeiten oder Richtigkeit. Sie dienen nur informativen Zwecken und erlauben keine zwangsläufigen Rückschlüsse auf die Wirkung des genannten Produktes.